Mitmachregeln

Wir freuen uns, dass Sie sich konstruktiv und kritisch am Projekt Tarpenbeker Ufer beteiligen. Wir bitten jedoch alle Verfasser von Beiträgen einige Regeln zu beachten:

Seien Sie respektvoll!
Schreiben Sie so, als würden Sie Ihrem Adressaten im Beisein anderer Menschen von Angesicht zu Angesicht gegenüberstehen. Beleidigungen, Verleumdung und üble Nachrede sind untersagt.

Nutzen Sie Ihre Anonymität verantwortungsvoll!
Nicht erlaubt ist die missbräuchliche Nutzung von Identitäten Dritter – dies gilt insbesondere für in der Öffentlichkeit bekannte Persönlichkeiten.

Bleiben Sie beim Thema!
Sehen Sie davon ab, themenfremde Beiträge einzustellen. Werbung für Produkte oder wiederholte inhaltsgleiche Eingaben sind nicht gestattet.

Fassen Sie sich kurz!
Knappe, gut formulierte Beiträge sind leserfreundlich.

Streuen Sie keine Gerüchte!
Stellen Sie immer sicher, dass alle Informationen, die Sie zur Verfügung stellen, wahr sind. Es sollte auch erkennbar sein, was Ihre persönliche Meinung ist, was Sie von wem zitieren und was belegte Tatsachen sind.

Moderation
Jeder Benutzer räumt den beauftragten Moderatoren das Recht ein, Beiträge nach eigenem Ermessen zu entfernen, zu bearbeiten, zu verschieben oder zu sperren. Alle Beiträge werden erst nach Prüfung der Moderatoren freigeschaltet und sind erst dann auf dieser Internetseite sichtbar. Bitte wenden Sie sich bei Nachfragen direkt an die Moderatoren. Bitte halten Sie in Ihren Beiträgen die für Diskussionsforen übliche „Netiquette“ ein. Wenn Sie auf Einträge stoßen, die sich nicht an die Forenregeln oder die Netiquette halten oder die Sie problematisch oder unpassend finden, können Sie die Moderatoren darüber informieren. Zudem sind die beauftragten Moderatoren berechtigt, Ihren Zugang zu der Webseite vorübergehend oder dauerhaft zu sperren, wenn konkrete Anhaltspunkte dafür bestehen, dass Sie gegen Ihre Verpflichtungen nach diesen Nutzungsbedingungen verstoßen. In diesem Fall werden Sie per E-Mail über die Sperrung benachrichtigt. Gleiches gilt für die Aufhebung der Sperrung.

Unzulässige Inhalte, die zum Ausschluss führen:

Strafrechtlich relevante Inhalte
Beiträge, die illegale oder strafrechtlich relevante Aussagen enthalten, haben in jedem Falle zu unterbleiben. Haltlose Anschuldigungen gegen Personen, Institutionen und Unternehmen sind nicht gestattet.

Diskriminierung
Beiträge, die diskriminierende und entwürdigende Äußerungen enthalten, werden nicht geduldet. Dazu gehören insbesondere Rassismus und Hasspropaganda sowie Gewaltverherrlichung und die Aufforderungen zu Gewalt. Ebenso verboten sind sexistische und obszöne Äußerungen.

Pornografische, kinder- und jugendgefährdende Inhalte
Beiträge – insbesondere Bilddokumente – dürfen keine kinder- und jugendgefährdenden Inhalte haben. Dies gilt insbesondere für Beiträge mit erotischen oder pornografischen Inhalten und Angeboten.

Urheberrecht

Innerhalb der Website dürfen die Nutzer nur Inhalte veröffentlichen, an denen Sie das alleinige Urheberrecht besitzen. Dies gilt für alle Text und Bilddokumente. Der Nutzer versichert, dass keine Inhalte veröffentlicht werden, an denen nicht das alleinige Urheberrecht vorliegt. Beispiele: Erlaubt sind demnach selbstverfasste Texte oder selbst gemachte Fotos. Nicht erlaubt sind Texte, die von anderen Autoren kopiert wurden oder nicht selbst gemachte Fotos. Insbesondere dürfen keine Texte oder Fotos veröffentlicht werden, die von anderen Websites kopiert wurden.

Änderungen
Wir behalten uns jederzeit Änderungen und Ergänzungen der Nutzungsbedingungen vor.

Geschlechterbezeichnung
Um die Lesbarkeit der Informationen zu erleichtern, wird bei Personenbezeichnungen in der Regel die männliche Form verwandt. Es sind jedoch jeweils männliche und weibliche Personen gemeint.