Einbruchdiebstahl vorbeugen!

Post image

Die Serie der Diebstähle in den Tiefgaragen im Tarpenbeker Ufer reißt nicht ab. Laut dem ansässigen Kommissariat ist das für ein Neubaugebiet und in dieser Jahreszeit auch keine Besonderheit, aber es verunsichert enorm und denjenigen, der den Schaden hat, wird dieser Umstand rückwirkend nicht helfen! Jetzt muss verstärkt auf Prävention gesetzt werden.

Einige Vorkehrungen wurden durch die Eigentümer*innen schon umgesetzt.

Zusätzlich wurde mit den Vertreter*innen der Eigentümer*innen am 18.11.21 ein Vororttermin mit der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle durchgeführt, um sich baulich-technische Voraussetzungen und Nutzungsgewohnheiten direkt in den Gebäuden und Tiefgaragen anzusehen und verschiedene Lösungsstrategien diskutiert.

Der sehr aufschlussreiche Termin hat unter anderem gezeigt, dass der größte Faktor für die Prävention von Einbruchdiebstahl das Alltagsverhalten der Bewohnerschaft darstellt. Schließen Sie alle Türen immer ab, achten Sie darauf, dass hinter Ihnen das Tiefgaragentor schließt, und seien Sie wachsam, wenn Sie Unbekannte im Gebäude treffen.

Die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle wird aus unserem gemeinsamen Termin ein Protokoll entwickeln, das allen Eigentümer*innen zur Verfügung gestellt wird und auch weitere Hinweise zu präventiven Verhaltensweisen für die Bewohnerschaft beinhaltet, die wir an alle weitergeben werden.