Eröffnung der Anni-Glissmann-Brücke

Post image

Am 23.04.2019 wurde die Anni-Glissmann-Brücke, die das Tarpenbeker Ufer über den Anni-Glissmann-Weg mit dem Brödermannsweg verbindet, feierlich eröffnet. Die Fuß- und Radwegbrücke ist eine wichtige Verbindung, da sie das neue Wohnquartier mit dem Zentrum Groß Borstels verbindet.

Anni Glissmann (geb. 29.09.1900 in Breslau, gestorben 05.09.1959) war eine deutsche Kunstgewerblerin und Keramikerin. Zusammen mit ihrem Mann Hans Glissmann, der als Bildhauer tätig war, wohnte Anni Glissmann um 1924 am Brödermannsweg in Groß Borstel. Das Ehepaar emigrierte 1940 nach London, nachdem sie 1938 ein Berufsverbot erhielten und während der NS-Zeit verfolgt wurden.

Einen Kommentar verfassen