Kuhle am Anni-Glissmann-Weg

Hallo,
am Ende des neuen Anni-Glissmann-Weges kurz vor der neuen Brücke über die Tarpenbek existiert seit einiger Zeit auf der linken Seite des Weges eine Erdvertiefung/eine Mulde. (Konnte irgendwer Mutterboden gebrauchen?) Die Kuhle stellt ein gewisses Sicherheitsrisiko dar, sieht zudem unschön aus. Wer wird das Loch wieder zufüllen und wann?
Gruß
JD

2 thoughts

Einen Kommentar verfassen